Die besten iPhone Applikationen – eine unvollständige Liste

Eine Woche lang habe ich nun das neue iPhone getestet. Ich habe stundenlang telefoniert, meine iTunes-Bibliothek auf das Geräte geladen, unterwegs neue Musik gekauft, Dutzende Applikationen heruntergeladen und mich maßlos über den Akku geärgert, der noch nie länger als 18 Stunden ausgehalten hat.

Telefone wie das iPhone sind tatsächlich in der Lage, den Alltag zu verändern.  Und der Hauptgrund dafür sind die vielen kleinen Programme, die man auf das Telefon laden kann, die das Gerät zu einem sehr nützlichen Begleiter im Alltag machen. Die besten „Apps“ habe ich hier mal in einer Liste zusammengestellt. Für die meisten Programme gibt es keinen Link, weil sie direkt über den App Store von Apple heruntergeladen werden müssen.

Nachrichten

Die Applikationen sind oft viel schneller, als die mobilen Seiten der Anbieter von Nachrichtenportalen. Wer also eine der Seiten öfter ansteuert, sollte sich unbedingt die Applikation herunterladen.

New YorkTimes: eine der am häufigsten heruntergeladenen News-Applikationen – zu Recht.

Stern.de: Sehr schnell, dafür ist die Nachrichtenauswahl nicht so mein Fall.

Wall Street Journal: Für internationale Finanznachrichten die beste Adresse.

Focus: Läuft sehr fix, ist grafisch aber etwas überladen.

Musik

Neben der Möglichkeit, unterwegs über Youtube Videos anzusehen und im iTunes Musicstore einzukaufen bin ich ein großer Fan von:

Shazam: Das kleine Programm analysiert Musik, die man gerade im Radio oder in einer Bar hört und findet den Namen des Interpreten. Aber damit nicht genug: Das Programm speichert zudem, wo man die Musik gehört hat. Leider ist Shazam schwach bei klassischer Musik. Tschaikowskys 5. Sinfonie, ein Dauerbrenner der Klassik-Hitparaden kannta Shazam nicht.

Unterwegs

Arounmdme: Ist eine Art mobiles Branchenbuch das zeigt, wo in der Nähe sich ein Kaufhaus, Kino, Restaurant, Hotel, Parkhaus oder Geldautomat befindet und lotst einen über Google Maps direkt vor die Tür.

Qype Radar: Bringt das populäre Empfehlungsportal für Bars und Restaurants auf das iPhone. Ebenfalls hübsch umgesetzt.

Remember The Milk: Aufgabenliste, die auch ortsbezogen funktioniert. So kann man sich etwa daran erinnern lassen, dass man noch Milch braucht, wenn man am Supermarkt vorbeikommt.

Fahrplan: Einer meiner absoluten Favoriten. Zeigt an, welche Bus- und Bahnhaltestelen sich im Umkreis befinden und wann dort die nächste Bahn kommt.

Zuginfo: Bringt alle Infos für Fernreisen auf den Schirm, sogar Zugverspätungen, sofern die Daten verfügbar sind. Absolut empfehlenswert.

Guenstiger: Ähnlich wie das gleichnamige Portal im Netz: Zeigt, wo es gesuchte Produkte am billigsten gibt. Hilft durchaus bei Kaufentscheidungen unterwegs.

WordPress: Nettes Programm, mit dem man sein Weblo über das iPhone editieren kann.

Regenradar: Zeigt deutschlandweit die Bewegung von Regenwolken an, war vergangenes Wochenende sehr hilfreich.

Wissen

Wikipanion: Optimiert Wikipedia-Einträge für das iPhone. Nutze ich fast jeden Tag.

Kommunikation

Skaype: Chat läuft gut, allerdings muss man das Programm offen haben, um neue Nachrichten empfangen zu können.

Facebook: Eine der beliebtesten Applikationen, deutlich besser, als die Facebook-App für Blackberry.

Truphone: Ermöglicht Voice-over-IP-Anrufe über das iPhone, sofern man sich gerade in einem WLan eingewählt hat.

Hotspot Finder: Ist selbsterklärend

Tweetdeck: Den populären Twitter-Client gibt es jetzt auch für das iPhone. Scheint bei einigen auf dem 3 GS nicht zu laufen – bei mir klappts allerdings reibungslos.

Sport

RK_Free: Eine der besten Applikationen. Sie zeichnet den Weg, die Geschwindigkeit und das Höhenprofil zurückgelegter Strecken auf und ist damit eine perfekte Trainingsunterstützung für Läufer, Radfahrer oder Wanderer.

Sonst noch

TV Select: Applikation von TV Digital. Bringt das aktuelle Fernsehprogramm inklusive Bewertungen und Sendungsbeschreibungen auf das iPhone. Das ist das endgültige Aus der Fernsehzeitung.

Metronome: Mit dieser Applikation wird das iPhone zu einem vollwertigen Metronom.

Mit der Bitte um Ergänzung…

Advertisements

3 Antworten zu “Die besten iPhone Applikationen – eine unvollständige Liste

  1. Danke, jetzt bin ich erst recht angefixt…

  2. coole zusammenstellung, danke!

  3. Danke für den Artikel. Ist auch ein super Blog!! Guck mal auf meinen, Alles rund ums Iphone http://iphone3g-4free.com Kann dich verlinken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s