Gadget der Woche: Die Wlan-Wage

Die Vernetzung des Alltags nimmt übrigens absurde Züge an: Das französische Unternehmen Withings hat die erste Badezimmerwage mit W-Lan-Anschluss im Programm. Stellt man sich auf auf das Gerät, werden die Werte per Funk ins Internet übertragen und auf einer Website gespeichert. Auf Wunsch kann man sich dort gleich noch den BMI ausrechnen lassen und den Verlauf der Werte grafisch anzeigen lassen.

Und falls man unterwegs vergessen hat, wie viel Gewicht man in den vergangenen Monaten verloren hat, gibt es auch noch eine iPhone-Applikation dazu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s